„Überall is en Stücksken Niederrhein“

Niederrhein-Kabarett mit Stefan Verhasselt

Stefan Verhasselt Niederrhein-KabarettViele Menschen in der Region kennen ihn als Gute-Laune-Moderator von WDR4. Seit 2006 ist Stefan Verhasselt auch als Niederrhein-Kabarettist auf den Bühnen in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs. Am Samstag, 24. März 2012, gastierte er auf Einladung der „schlafkultur“  im Showroom am Bruchweg 27 in Dülken.

Die Presse schreibt ihn mittlerweile immer häufiger in die Nähe von Niederrheinkabarett-Vater Hanns Dieter Hüsch. In seinem 2. Soloprogramm gab Stefan Verhasselt, gebürtiger Straelener, neue humorvolle, augenzwinkernde Einblicke in die niederrheinische Seele und beantwortete die Frage „Wie oder was ist der Niederrheiner an und für sich?“

„Der Niederrheiner ist ein Assoziations-Prakesierer“, stellte Stefan Verhasselt fest und ergänzt: „Er ist in der Lage, erstaunliche Verbindungen herzustellen zwischen Gott und der Welt und findet Erklärungen für Dinge, die man eigentlich gar nicht erklären kann.“ So gelingt es beispielsweise nur einem Niederrheiner, einen angesehenen niederrheinischen Bäcker in eine Reihe zu stellen mit dem Philosophen Immanuel Kant.

DSC_2874 DSC_2889 DSC_2900 DSC_2937

 

nach oben